Engagement  Integrationshelfer

600 Ehrenamtliche betreuen im Landkreis 2700 Flüchtlinge

Die Ehrenamtskoordination für Asyl und Migration im Caritas-Zentrum Fürstenfeldbruck besteht seit vier Jahren. Das von ihr geschaffene Netzwerk umfasst 21 Helferkreise in der ganzen Region. Mehr als 600 ehrenamtlich Engagierte begleiten etwa 2700 Geflüchtete, teils in dezentralen Unterkünften, teils in der Dependance des sogenannten AnkerZentrums in Fürstenfeldbruck.

"Am Anfang hatten wir Hunderte von Interessenten, aber nur wenig Struktur", erinnert sich Andrea Gummert, die die Ehrenamtskoordination in Bruck aufgebaut hat. Die Hilfe musste organisiert werden, es wurde festgelegt, wer Deutschkurse macht, Kinder betreut oder bei Behördengängen hilft." Schnell seien in den Kommunen große Treffen entstanden, wo die Helfer nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten eingeteilt wurden. "Das Engagement, das die Brucker von Anfang an gezeigt haben, war großartig", sagt Gummert.

Mittlerweile wird in manchen Bereichen die Arbeit der Freiwilligen durch hauptamtliche Kräfte unterstützt - so ist etwa in der Kinderbetreuung in der Asyl-Unterkunft in Fürstenfeldbruck seit 2016 eine Pädagogin angestellt. Trotzdem "würde vieles ohne die Ehrenamtlichen nicht funktionieren", berichtet Ulrike Bienemann, seit 2016 Ehrenamtskoordinatorin im Caritas-Zentrum. Sie unterstützten beim Deutschlernen, Behördengängen, organisierten Ausflüge, Kleidung, Sportangebote und vieles mehr. Dabei stehe für sie der persönliche Kontakt an erster Stelle. In vielen Fällen sind aus Patenschaften Freundschaften geworden.

Daneben organisieren Freiwillige in Zusammenarbeit mit dem Brucker Forum Projekte wie etwa die Mieterqualifizierung, die Grundkenntnisse in korrektem Verhalten als Mieter vermittel. "Solche Beispiele zeigen, dass die Strukturen bestens funktionieren", sagt Ehrenamtskoordinatorin Claudia Lercher. "Die Ehrenamtlichen leisten hier im Landkreis einen entscheidenden Beitrag zur Integration."

Wer mitmachen möchte, kann sich unter Telefon 08141/306 30 14 oder per E-Mail an ehrenamt.asyl@caritasmuenchen.de mit der Ehrenamtskoordination in Verbindung setzen.