bedeckt München 22°

Eichenau:Hauptstraße wird zur Feiermeile

Altstadtfest FFB

Die Olchinger Band "Nachtstark", hier bei einem Auftritt in Fürstenfeldbruck, spielt auf dem Eichenauer Hauptplatz am Samstagabend.

(Foto: Günther Reger)

Eichenau lädt zum ersten Open-Air-Sommer ein und sperrt drei Tage den Verkehr aus. Statt den Autos erhalten Künstler, Vereine und Besucher den nötigen Freiraum

Von Erich C. Setzwein, Eichenau

Was Fürstenfeldbruck, gefühlt, jede Wochenende kann, kann Eichenau schon lang - die Hauptstraße sperren und feiern. Und ebenso wie die Brucker wollen die Eichenauer ein ganzes Wochenende von Freitag bis einschließlich Sonntag aus der Hauptstraße sowie der Bahnhofstraße den Durchgangsverkehr heraushalten. Herrlich warme Temperatur scheint garantiert zu sein, weswegen es unter freiem Himmel bis in die Nachtstunden auszuhalten sein wird. Den Auftakt zum "Ersten Eichenauer Open-Air-Simmer" macht am Freitag "Sound in Eichenau".

Alle Veranstaltungen wie an diesem Wochenende hat es in Eichenau schon einzeln gegeben, nun sind sie gebündet worden. Bis auf die Vereinsmesse, bei der sich die Eichenauer Vereine am Samstag präsentieren werden. Das Programm beginnt am Freitag mit einer Veranstaltung der Werbegemeinschaft. Bei "Sound in Eichenau" werden vor den Geschäften Bands und Solisten spielen und sollen damit auch die Kunden in die offenen Läden locken. In den vergangenenen Jahren fand die lange Musiknacht im September statt.

Der Samstag steht ganz im Zeichen der Kinder, und alles findet rund ums Rathaus statt. Bislang hatte die Gemeine den Kindertag am Freibad veranstaltet. Doch nur nur am Hauptplatz, sondern auf der ganzen Hauptstraße werden die Vereine ihre Stände aufbauen und allen Eichenauern, die noch in keinem Verein sein sollten, zeigen, wie groß und vielfältig das Angebot ist, in der Gemeinde seine Freizeit zu verbringen und sich ehrenamtlich zu engagieren. Am Abend wird der Hauptplatz dann für die Band Nachtstark hergerichtet, die dort ihren Open-Air-Konzert geben wird. Den ganzen Abend über wird auch gekickert, es gibt eine Hüpfburg und XXL-Jenga, ein Geschicklichkeitsspiel. Am Sonntag schließlich findet nach einem ökumenischen Gottesdienst ein Jazz-Frühschoppen mit Philipp Stauber und Band statt.

Während sich viele Eichenauer sicherlich über ein an drei Tagen weitgehend autofreies Ortszentrum freuen dürften, werden die motorisierten Verkehrsteilnehmer auf die ausgeschilderten Umleitungen geschickt. Am besten wäre es, Eichenau zu großräumig umfahren, außer man will zum Open-Air-Sommer. Wegen der Sperrung der Hauptstraße werden auch die MVV-Buslinien 824, 841 und 842 umgeleitet, die Haltestellen Bahnhofstraße, Friedenskirche, Schilfstraße, Schillerstraße (nur Linie 841) und Wiesenstraße entfallen. Für die Linien 824 und 841 gilt, dass anstelle der Hauptstraße über die Allinger Straße gefahren wird. Es werden laut MVV Ersatzhaltestellen auf Höhe Zugspitzstraße und Schulstraße eingerichtet. Die bereits bestehende Haltestelle Wiesenstraße/Am Eichbüchl wird mitbedient. Die Linie 842 befährt eine Umleitungsstrecke über die Kapellenstraße und Roggensteiner Allee zur Endhaltestelle Spechtstraße. Die bereits bestehende Haltestelle Pfarrer-Huber-Straße wird beidseitig eingerichtet.

Erster Eichenauer Open-Air-Sommer, Freitag, 28. Juni, 18 bis 23 Uhr: Sound in Eichenau; Samstag, 29. Juni, 11.30 bis 17 Uhr: Kindertag, 13 bis 16 Uhr, Vereinsmesse, 19,30 Uhr: Konzert Nachtstark; Sonntag, 30. Juni, 10.15 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst, Hauptplatz, Jazz-Frühschoppen mit Philipp Stauber und Band, 15 Uhr: Kinder Jazz-Theater. Eintritt an allen Tagen frei

© SZ vom 28.06.2019

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite