bedeckt München 30°

Zollinger als Umweltsünder:Lack-Wassergemisch fließt in einen Bach

Keinen Sinn für die Umwelt hatte ein 66-jähriger Zollinger am Dienstagnachmittag: Nachdem er Holzbretter mit Lack gestrichen und die Pinsel in einem Eimer ausgewaschen hatte, kippte er die Flüssigkeit nach Angaben der Polizei einfach weg, sodass sie letztlich in einen kleinen Bach im westlichen Gemeindegebiet von Zolling floss. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung, der tatsächliche Schaden für die Umwelt ist laut Polizeibericht derzeit noch nicht absehbar.

© SZ vom 18.06.2020 / psc

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite