Zolling:Betrunkener Radfahrer verunglückt schwer

Mit dem Flug in einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik hat der Sonntag für einen 56-jährigen Mann aus dem nördlichen Landkreis ein böses Ende genommen. Der Mann wollte nach Angaben der Polizei gegen 21.15 Uhr stark alkoholisiert mit seinem Fahrrad nach Hause fahren. Dabei stürzte er und zog sich schwere Verletzungen zu. Um dem Rettungshubschrauber eine sichere Landung zu ermöglichen, leuchtete die Zollinger Feuerwehr den dafür vorgesehenen Platz aus. Aufgrund der starken Alkoholisierung des Mannes führten Polizisten einen Alkoholtest durch. Der ergab einen Wert von knapp über zwei Promille. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB