Winter im Landkreis Freising:Zahlreiche Unfälle wegen Schneeglätte

Zu mehreren Unfällen auf glatten Straßen ist es am Mittwochvormittag im Landkreis gekommen. Insgesamt drei Personen wurden dabei leicht verletzt. In Hohenkammer geriet gegen 8.15 Uhr ein 56-Jähriger auf einem abschüssig verlaufenden Streckenabschnitt der B 13 mit seinem Traktor samt Anhänger ins Rutschen. Bei dem Versuch, das Gespann abzufangen, stürzte der Anhänger inklusive Ladung auf die Fahrbahn. Um diese zu reinigen, musste die Bundesstraße komplett gesperrt werden. Der Sachschaden wurde mit etwa 10 000 Euro beziffert.

Um 9.20 Uhr überschlug sich eine 31-Jährige aus Freising mit ihrem Wagen auf der Fahrt von Giesenbach in Richtung Gremertshausen auf der Kreisstraße FS 34, nachdem sie nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Sie wurde leicht verletzt. Um 9.30 Uhr geriet eine 33-Jährige aus Kirchdorf aufgrund von Glätte auf der FS 7 bei Geierlambach ins Schleudern und rutschte in den Straßengraben. Auch sie wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Bei der Frau wurde zudem festgestellt, dass sie bei diesen winterlichen Verhältnissen auf Sommerreifen unterwegs war. Dafür erwartet die Fahrerin noch eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige. Der Sachschaden beträgt 10 000 Euro.

In Kranzberg kam gegen 9.35 Uhr eine 21-jährige Autofahrerin in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier blieb es bei einem Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. In Freising stürzte zudem gegen 9.50 Uhr ein Fahrradfahrer aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse. Der 81-Jährige aus Freising erlitt durch den Sturz an der Wippenhauser Straße leichte Verletzungen. Er musste vom Rettungsdienst ins Klinikum Freising gebracht werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB