Isarstauseen Moosburg und Eching:Exkursion zu den "gefiederten Wintergästen"

Isarstauseen Moosburg und Eching: Einen Besuch bei den "gefiederten Wintergästen" an den Isarstauseen Moosburg und Eching bietet der Bund Naturschutz Freising wieder an.

Einen Besuch bei den "gefiederten Wintergästen" an den Isarstauseen Moosburg und Eching bietet der Bund Naturschutz Freising wieder an.

(Foto: Marco Einfeldt)

Einen Besuch bei den "gefiederten Wintergästen" an den Isarstauseen Moosburg und Eching kündigt der Bund Naturschutz Freising für Sonntag, 4. Dezember, an. Die Führung übernimmt der Vogelkundler Christian Magerl. Jetzt sei die beste Zeit, um eine Vielzahl an Wasservögeln und Wintergästen zu beobachten, heißt es in der Ankündigung. Die Vögel des Nordens und Ostens, darunter seltene Schellenten oder Zwergsäger, würden vor dem Winter fliehen und an den Isarstauseen einen geeigneten Rast- und Überwinterungsplatz finden.

Treffpunkt für die Teilnehmenden ist um 14 Uhr am Echinger See (Gasthaus Forster) oder bereits um 13.30 Uhr am Parkplatz Ecke Mainburger Straße/Kammergasse in Freising. Dort werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusVogelzug
:Rastplatz auf dem Weg in den Süden

An den Isarstauseen bei Moosburg rasten, überwintern und brüten jährlich Dutzende verschiedene Vogelarten. Ein Besuch mit dem Ornithologen Christian Magerl bei Kormoranen, Rauchschwalben, Kampfläufern und Silberreihern.

Lesen Sie mehr zum Thema