bedeckt München 11°

Viel zu tun für Freisinger Polizei:Polizei kontrolliert verstärkt am Bahnhof

Am vergangenen Freitag und Samstag hat die Freisinger Polizei verstärkt Kontrollen am Bahnhof in Freising durchgeführt. Bei einem 31-jährigen Moosburger wurde dort eine geringe Menge Kokain gefunden. Außerdem stellten Beamten bei einer 19- jährigen Freisingerin eine kleinere Menge Marihuana sicher. Auch sie erwartet ein Strafverfahren. Dazu wurden einige Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz am Bahnhof festgestellt, wo das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes vorgeschrieben ist. Freitagabend gegen 22.30 Uhr beendete die Polizei nach Hinweisen die Party einiger Jugendlichen am Spielplatz in der Bourdonstraße. Die Jugendlichen flohen, einige konnten jedoch gestellt und auf ihre Fehler hingewiesen werden. Auch sie müssen mit einer Anzeige rechnen, da sie gegen die Ausgangssperre verstießen. Am Samstag verzeichnete man 16 Ordnungswidrigkeitenanzeigen gegen das Seuchenschutzgesetz

© SZ vom 12.04.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema