Unfälle in Neufahrn:Sturmböen drängen Autos von der Straße

Einige witterungsbedingte Unfälle haben sich am Dienstag ereignet. In Neufahrn war An der Mauka ein Lastwagen in den Graben gerutscht. Der 47-jährige Fahrer gab an, durch eine Sturmböe die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren zu haben und in den Graben gerutscht zu sein. Der Mann blieb unverletzt. Der Lastwagen wurde mit einem Traktor eines hilfsbereiten Landwirts aus dem Graben gezogen.

Später war eine 40-jährige Frau auf der Dietersheimer Straße Richtung Eching unterwegs. Aufgrund der heftigen Sturmböen verlor auch sie offensichtlich die Kontrolle über ihren Wagen, der prallte gegen einen Baum und räumte einige Holzpfähle ab. Die Frau wurde durch den Aufprall leicht verletzt, wollte sich aber selbständig zum Arzt begeben. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 1000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB