bedeckt München 22°

TU München in Freising:TUM baut Campus in Weihenstephan aus

Die TU München (TUM) baut ihren Campus in Weihenstephan weiter aus. In einem neuen Zentrum für Integrierte Infektionsprävention (ZIP) will die TUM in Freising künftig ihre Kompetenzen zur Entwicklung innovativer Strategien zu Prävention, Bekämpfung und Verhinderung der Verbreitung resistenter Krankheitserreger in Menschen und Nutztieren bündeln.

Wie am Mittwoch gemeldet wurde, hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) nun beschlossen, dass Bund und Freistaat das Neubauvorhaben auf dem TUM-Campus Weihenstephan unterstützen. Insgesamt sollen hier gut 40 Millionen Euro in das zukunftsträchtige Vorhaben investiert werden.

© SZ vom 02.07.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite