Tischtennis im Landkreis:Kranzberg siegt zum Auftakt

Die beiden besten Männer-Tischtennisteams im Landkreis, der SV Kranzberg und der TTC Freising-Lerchenfeld 64, sind recht unterschiedlich in die neue Saison in der Verbandsliga Südost gestartet. Die Kranzberger wollen heuer um die Meisterschaft mitspielen, die Freisinger müssen nach dem Wechsel von Robert Eder zum TTC Garching und dem Corona-bedingten Ausfall von Dawid Bartoszkiewicz um den Klassenerhalt bangen.

Zum Auftakt kam der SVK zu einem 9:5-Sieg gegen die DJK SB Regensburg. Gleich zu Beginn wurden alle drei Doppel gewonnen. In den Einzeln machte Kranzberg in der Aufstellung Istvan Kovacs (2:0), Hossin Almadi-Rad (0:2), Florian Hagn (1:1), Thomas Mülders (0:2), Florian Hertwig (2:0) und Bernhard Weiss-Giernat (1:0) der Sieg perfekt.

Freising hatte gegen den SV Zuchering erwartungsgemäß keine Chance und verlor in der Aufstellung Johannes Kirchberger, Michael Bulenda, Keesiu Wong, Marek Schula, Hans-Jürgen Steinau und Christian Guck mit 1:9. Den Ehrenpunkt holte die Nummer eins, Johannes Kirchberger.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB