bedeckt München

Telefonisch und online:Stadtbibliothek startet Abholservice

Die Stadtbibliothek muss zwar weiter geschlossen bleiben, aber von Dienstag, 26. Januar, an können über den Online-Katalog der Stadtbibliothek reservierte Medien, soweit verfügbar, wieder am Tag nach der Bestellung abgeholt werden. Es sind maximal zehn Reservierungen pro Leseausweis möglich. Direkt zum Online-Katalog verlinkt wird im Internetauftritt der Stadtbibliothek Freising, https://stadtbibliothek.freising.de, gleich auf der Startseite.

Die Leserinnen und Leser werden auch in ihrem eigenen Interesse gebeten, keine Medien vorzubestellen, deren Quarantänezeit laut Bibliothekskatalog noch nicht abgelaufen ist. Die Angabe darüber findet sich in der Volltitelanzeige im Online-Katalog in der Rubrik "Status". Wer im Online-Katalog unter "Mein Konto" eine E-Mail-Adresse angibt und die "Mitteilung zu vorgemerkten Medien" per E-Mail anfordert, erhält umgehend eine Benachrichtigung, sobald das Medium abgeholt werden kann. Auch telefonische Nachfragen sind möglich. Die vorbestellten Medien können von Dienstag bis Freitag jeweils von 10 bis 16 Uhr am Personaleingang der Stadtbibliothek (rechts vom Haupteingang um die Ecke) abgeholt werden, außerhalb dieser Zeiten nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Bei der Abholung wird um Einhaltung der FFP2-Maskenpflicht und der Abstandsregeln gebeten. Auch die Medienrückgabeklappe kann von 26. Januar an wieder genutzt werden. Für die Rückgabe von sperrigen oder übergroßen Medien sollte das Ende der Schließzeit abgewartet werden. Kontakt: 0 81 61/5 44 42 05 (dienstags bis freitags von 10 bis 16 Uhr) oder per E-Mail an stadtbibliothek@freising.de.

© SZ vom 23.01.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema