bedeckt München 20°

SPD fordert Verlängerung:Petition für Baukindergeld

Der SPD-Ortsverband Allershausen-Kranzberg hat eine Online-Petition gestartet. Damit wollen die Sozialdemokraten erreichen, dass das Baukindergeld und die Eigenheimzulage auch über das Jahr 2020 hinaus gewährt werden. Auf Antrag der SPD stimmte der Kranzberger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig dafür, sich der Petition anzuschließen.

Die Förderung, die Bund und Freistaat derzeit jungen Familien für den Kauf von Wohneigentum gewähren, ist stattlich. Bis zu 15 000 Euro gibt es, verteilt auf zehn Jahre, pro Kind für Familien mit niedrigen und mittleren Einkommen. Der Freistaat gewährt zudem eine einmalige Eigenheimzulage von 10 000 Euro. Voraussetzung ist allerdings, dass bis zum Jahresende eine Baugenehmigung oder ein Kaufvertrag für eine Immobilie vorliegt. Für das Einheimischenmodell an der westlichen Ringstraße in Kranzberg aber ist das nicht mehr zu schaffen. Und auch beim neuen Baugebiet in Gremertshausen wird es eng. Dort hat zwar bereits die Erschließung begonnen, die Parzellen aber sind noch nicht vergeben. Auch in anderen Gemeinden werden viele Familien betroffen sein, weil Baugebiete nicht rechtzeitig fertig werden.

Wer diese Petition unterstützen möchte, kann sich auf der Petitions-Website openpetition eintragen. Möglich ist das aber auch über die Facebook-Seite der Kranzberger SPD.

© SZ vom 05.08.2020 / psc

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite