bedeckt München 20°

Sommerangebote im Landkreis:Ferienspiele in Zeiten der Pandemie

Viele Gemeinden bemühen sich, den Corona-Beschränkungen zum Trotz ein Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine zu stellen

So, wie die Corona-Pandemie seit März in nahezu alle Lebensbereiche eingreift, so hat sie unter anderem die Planung der diesjährigen Sommerferienspiele im Landkreis beeinträchtigt. Die gute Nachricht ist, dass viele Gemeinden einen Weg gefunden haben, Kindern und Jugendlichen trotz allem ein Programm anbieten zu können. Eine erste Übersicht:

Allershausen

Lange war man sich unsicher gewesen, doch die 31. Allershausener Sommerferienspiele können stattfinden. Vom 25. Juli bis zum 5. September werden 44 Veranstaltungen angeboten. Der Jugendtreff in Allershausen, der die Sommerferienspiele organisiert, hatte ursprünglich mit einem wesentlich kleineren Programm gerechnet. Aber weil die Corona-Situation sich in jüngster Zeit nicht verschlechtert hat, stellen auch 2020 viele Vereine und andere Veranstalter teils mehrere Angebote bereit.

Gleich am ersten Tag der Sommerferienspiele zeigt der Verein "Modellflieger" Kindern ab zehn Jahren mit der Veranstaltung "Schnupperfliegen", wie man einen Modellflieger bedient. Dabei bekommen die Kinder selbst die Möglichkeit, ein Modellflugzeug zu steuern. Außerdem wird am Freitag, 31. Juli, mit "City Bound" eine Schnitzeljagd durch Allershausen von der Oberallershausener Jugendarbeit veranstaltet. In Teams wird auf die Probe gestellt, wie gut die Teilnehmer sich in Allershausen auskennen. Dafür werden in der Gemeinde Hinweise verteilt, welche die Kinder zu einem Schatz führen. Auch zum Thema Natur und Nachhaltigkeit wird für die Teilnehmer etwas geboten, nämlich eine "Umweltrallye" der Gemeindebücherei am Samstag, 8. August. Kinder werden auf einem Rundweg an verschiedene Stationen geführt und erfahren dabei vieles über die Umwelt. Am Ende der Wanderung dürfen die Kinder Bücher zum Thema ausleihen.

Generell wird es viele Wanderungen geben und es werden zahlreiche Sportangebote wie "Klettern", "Beachvolleyball" oder "Sommerbiathlon" organisiert. Der Jugendtreff selbst veranstaltet jeden Montag Abend sein "Montags-Kino". Außerdem hat der Jugendtreff mit seinen Veranstaltungen "Spielspaß-Action 1-3", Spielstationen für Kinder vorbereitet und es werden Bau- und Bastelaktionen wie das Bauen von Bienenhotels angeboten. Am letzten Tag der Ferienspiele, bringt Roland Weber, Mitglied des Magischen Zirkels von Deutschland, den Teilnehmern in seinem "Zauberkurs" verschiedene Zaubertricks bei und abschließend veranstaltet der Tisch Tennis Club eine "Tischtennis-Orts-mini-Meisterschaft" in der Ampertalhalle.

Aus Sicherheitsgründen wurde die Zahl der Teilnehmerplätze bei allen Veranstaltungen stark reduziert. Deswegen würde der Jugendtreff, Kinder aus Allershausen und den Ortsteilen bei der Anmeldung bevorzugen, wobei für Restplätze Kinder aus den Nachbargemeinden angenommen werden. Das Programm wird dieses Jahr nur als Download auf der Homepage der Gemeinde (www.allershausen.de) veröffentlicht. Dort gibt es außerdem von Samstag, 18. Juli, an das Anmeldeformular.

Neufahrn

Die offiziellen Corona-Auflagen waren so drakonisch, da hat es das Team des Neufahrner Jugendzentrums mit dem herkömmlichen Programm lieber ganz sein lassen - und probiert stattdessen etwas Neues aus. Von Montag, 27. Juli, bis Freitag, 14. August, sind alle Sieben- bis 14-jährigen Kinder aus der Gemeinde eingeladen in ein großes, buntes Sommer-Camp auf dem Volksfestplatz. "Es werden Zelte und Buden aufgebaut, es gibt einen Spiele-Anhänger mit vielen Spielen, Bastelangebote, Zaubertricks, Jonglage, Ballon-Figuren, ein ganzes Paket, das spontan aufgemacht wird", erzählt Andreas Gustav vom JUZ-Team. Und das Beste: Alles ist kostenlos.

Das ist deshalb besonders, weil Neufahrn bekanntlich wegen der Corona-bedingten Steuereinbrüche eine Haushaltssperre erlassen und auch das Jugendzentrum nur ein ganz kleines Budget erhalten hat. Das aber wird voll ausgeschöpft. Auf dem Volksfestplatz können die vorgeschriebenen Abstände eingehalten werden, weil jeden Tag nur eine bestimmte Zahl von Kindern eingelassen wird. Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Devise lautet, einfach vorbei kommen. Das Programm findet von Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr statt.

Nandlstadt

Nach langem Warten ist das Ferienspiel-Programm 2020 des Marktes Nandlstadt fertig. Auf der Homepage der Gemeinde (www.markt-nandlstadt.de) findet sich eine Übersicht über die Angebote. Demnach werden in diesem Jahr Veranstaltungen wie "Ferienspiele Olympiade", "Lama-Wanderung" und "Gestalten mit Ton" angeboten. Detaillierte Informationen und die Anmeldung (17. bis 21. Juli) sind unter www.nandlstadt.feripro.de zu finden.

Nach der Verarbeitung der Anmeldungen werden Plätze per Losverfahren vergeben. In Folge werden die Eltern direkt benachrichtigt, an welchen Veranstaltungen ihr Kind teilnehmen kann. Restplätze, die sich nach der Verlosung ergeben, können direkt gebucht werden. Für weitere Fragen ist das Organisationsteam per E-Mail (info@ferienspiele-nandlstadt.de) oder telefonisch (01 51/10 84 27 01) erreichbar.

© SZ vom 16.07.2020 / fbb, av

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite