bedeckt München 31°

Sitzung in Moosburg:Benennung der Referenten

Stadtrat besetzt am Montag wichtige Posten

Etwa zwei Monate nach seiner konstituierenden Sitzung gibt sich der Moosburger Stadtrat bei seinem nächsten Zusammentreffen am Montag, 6. Juli, um 19 Uhr in der Stadthalle eine neue Geschäftsordnung. Zudem geht es um das Gewähren eines Zuschusses zur Beschaffung von Hardware für das Ratsinformationssystem. Von vielen mit Spannung erwartet wird die Besetzung der Referentenposten des Stadtrats, über die am kommenden Montag ebenfalls abgestimmt wird.

Darüber hinaus fällt das Gremium einen Beschluss über die Aufwandsentschädigung für Vizebürgermeister Georg Hadersdorfer (CSU) und Dritten Bürgermeister Michael Stanglmaier (Grüne). Auf der Tagesordnung steht auch die Bestellung der oder des Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses sowie die Vergabe des Stellvertreterpostens. Zudem soll der Stadtrat einen Beschluss über die Bestellung von Bürgermeister Josef Dollinger (FW) als Eheschließungsstandesbeamter fällen. Das Gremium befasst sich außerdem mit der Neufassung der Gesellschaftssatzung der Kläranlagen GmbH, der denkmalschutzrechtlichen Erlaubnis für die Errichtung einer PV-Anlage auf dem Dach des Wohngebäudes Thalbacher Straße 2, der Auslegung des Bebauungsplans "Feldkirchen" und mit einem Zuschussantrag des Vereins "Kultur Moosburg" für das Sommerfestival im Jahr 2021.

© SZ vom 04.07.2020 / axka

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite