Ringer-Bayernliga:SpVgg Freising verliert  zur Mittagszeit

Für die Ringer der SpVgg Freising hat es am Sonntag zur Mittagszeit beim Bayernligakonkurrenten TSV Berchtesgaden wieder nichts zu holen gegeben. Die neun mitgereisten Kämpfer unterlagen 11:22, und damit bleibt die Freisinger Staffel nach der Vorrunde auf Rang fünf. Drei Ringer konnten sich für den Gast in die Siegerliste eintragen. Fliegengewichtler Lukas Pausch holte einen Überlegenheitssieg und auch Christopher Mayer sicherte sich vier Zähler durch einen Schultersieg im klassischen Halbschwergewicht. 3:0 gewann noch Trainer Csongor Knipli, der damit alle seine Kämpfe in der Hinrunde klar für sich entscheiden konnte. Die anderen SpVgg-Ringer mussten am Sonntag teils deutliche Niederlagen hinnehmen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB