bedeckt München
vgwortpixel

Ringen:SpVgg schlägt sich selbst

Die SpVgg Freising hat in der Ringer-Oberliga vor rund 90 Zuschauern eine 12:15-Niederlage gegen den TSV Berchtesgaden hinnehmen müssen, die sie sich selbst zuzuschreiben hat. Wieder war die 61-kg-Kategorie unbesetzt und im 66-kg-Limit hatte Lukas Frey Übergewicht. Auch Christian Zacherl gab im Fliegengewicht einen Vierer ab - und so reichten drei weitere knappe 1:0-Siege den Gästen. Besonders spannend verliefen die Begegnungen der schweren Männer, denn Zoltan Keri und Rafael Toth trafen auf die ungarischen Landsmänner und Brüder Fodor. Beide unterlagen knapp. Ion Gaimer (4), Marcel Berger (3), Oliver Straub (2) und Dominik Kratzer (3) holten die Freisinger Punkte. Eine klare Sache war der Heimkampf des SV Siegfried Hallbergmoos II gegen ESV München-Ost. Sieben klare Siege der Gastgeber brachten den 27:9-Erfolg für den Bayernligisten.