bedeckt München

Pandemie im Landkreis Freising:25 Corona-Patienten im Klinikum

Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist im Landkreis wieder leicht gestiegen. Am Donnerstag lag sie bei 146,57. Am Freitag wurde sie vom Landratsamt mit 147,13 angegeben. Die Differenz zu den Werten des LGL und des RKI beruht auf den unterschiedlichen Aktualisierungszeiten der Institute. Im Klinikum werden derzeit 25 Coronafälle behandelt, sechs Patienten auf der Intensivstation, alle werden beatmet. Außerdem gibt es zwei Verdachtsfälle. Im Landkreis sind seit dem 29. Februar 2975 Personen positiv auf Corona getestet worden. 51 Menschen sind an oder mit dem Virus gestorben.

© SZ vom 28.11.2020 / bt
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema