bedeckt München 21°
vgwortpixel

Neues Programm der VHS Eching:Von Webinaren bis "Yin Yoga"

Die Echinger Volkshochschule bietet im Frühling-/Sommerprogramm 350 Kurse an. Eine ganze Reihe ist neu dabei

Bürgerengagement und nachhaltiges Handeln sind wieder Schwerpunkte der Volkshochschule (VHS) Eching in ihrem Frühjahrs- und Sommersemester. Dazu erschließt die VHS als Neuerung eine komplette Welt aus Wissen und Wissensvermittlung, die über kostenlose Vorträge online an die Zuhörer gebracht wird. Rund 350 Kurse in ihren sechs Fachbereichen hat die VHS im Semesterprogramm ausgeschrieben.

Mit einigen Kooperationspartnern organisiert man wieder die Echinger Beteiligung an den "Aktionswochen gegen Rassismus" ab März. Dazu gibt es Vorträge und Kurse unter der Überschrift "Bürgerengagement und Mitbestimmung", etwa die Vorstellung des Wirtschaftsmodells "Gemeinwohlökonomie" am 2. April. Hochkarätige Vorträge aus aller Welt bringt die neue Reihe "vhs.wissen.live" ins Wohnzimmer. Hier wird beispielsweise am 18. März unter dem Titel "Alltag im Ausnahmezustand" ein Vortrag über Leben in Israel gezeigt - übertragen live aus Israel. Andere Vorträge befassen sich mit Künstlicher Intelligenz (22. April), der Situation der Demokratie in Brasilien (27. Mai) oder der Entwicklung des Profifußballs (18. Mai).

EDV-Kurse vermitteln auch im neuen Programm wieder ein grundlegendes Verständnis der neuen Technologien. Die Digitalisierung von Schallplatten oder Musikkassetten wird gezeigt oder das Wesen von Apps erläutert, auch kostenlose Programme für PC und Handy werden vorgestellt. In online abgehaltenen Webinaren gibt es dann vertiefteres Spezialwissen, etwa die Verschlüsselung von E-Mails, die Gestaltung interaktiver PDF-Formulare oder der Umgang mit Clouds. Die gängigsten PC-Programme wie Office können mittlerweile nicht mehr in Kursstärke angeboten werden, sondern auf individuelle Nachfrage in Kleinstgruppen bis hin zum Einzelunterricht.

Der Gesundheitsbereich bildet auch diesmal wieder einen quantitativen Schwerpunkt. Kurse von Zumba über Nordic Walking oder Pilates bis zu fernöstlichen Techniken wie Qigong oder Lu Jong sind ebenso im Angebot wie Vorträge über Demenz oder Schwangerschaft, Entspannungstechniken von Meditation bis "Waldbaden" oder Powerkurse wie Piloxing oder "High Intensity Interval Training". Neu wird "Core and stretch" oder "Yin Yoga" angeboten.

In der "jungen Vhs" sind wieder Mal- und Zeichenkurse oder Angebote aus dem Bewegungs- und Gesundheitsprogramm für Kinder heruntergebrochen. Es gibt einige regionale Familienführungen, zum Beispiel zur Echinger Feuerwehr (23. April), nach Schloss Schleißheim (28. Juni), zu Lamas in der Hallertau (10. Mai) oder zu "Muich & Mehra", einen Millchviehbetrieb in Weng (21. März). In Kooperation mit dem SC Eching gibt es wieder das Sportangebot "Move it!" für Eltern und Kinder gemeinsam.

Bei den Tanzkursen von Standard bis zu orientalischem Tanz ist Meditatives Tanzen neu im Angebot. Diverse Kurse richten sich an werdende Mütter oder Eltern mit Kind. Neue Techniken für die Küche gibt es etwa zu Spezialitäten diverser Landesküchen oder einen Wildkräuter-Spaziergang mit anschließender Kräuterküche am 16. Mai.

Besucht werden auch wieder aktuelle Ausstellungen in Münchner Galerien und Museen von Macke über Cy Twombly bis zur Mode von Thierry Mugler. Selbst kreativ werden kann man vielfältig vom Korbflechten über Häkeln oder Nähen bis zu Techniken der Handschrift oder Fotografieren mit dem Smartphone. Neu im Programm ist hier der Kurs "Body Percussion per feet".

In ihrem Sprachangebot hat die Echinger VHS sechs Fremdsprachen. In Deutsch und Englisch wird nach den standardisierten "Telc"-Zertifikaten geschult und auch geprüft. Das neue Programm steht auch online unter www.vhs-eching.de. Informationen, Beratung und Anmeldung laufen über die Geschäftsstelle, Roßberger Straße 8, Tel. 089/3191815, office@vhs-eching.de.

© SZ vom 12.02.2020 / kbh
Zur SZ-Startseite