Neues Angebot im "Fresch" Schwimmbadrestaurant öffnet am Samstag

Das "Neunzehn null zwo", das Steakhaus im Freisinger Erlebnis-Schwimmbad, ist startklar, melden die Freisinger Stadtwerke. Von Samstag, 23. März, an erwartet Gastronom Elias Möchel seine Gäste im Restaurant im "fresch".

Der Name "neunzehn null zwo" rührt vom Baujahr des Schwimmbades, welches im Jahre 1902 an diesem Standort errichtet wurde. Nachdem mit Beginn des Badebetriebes das Team schon die Versorgung der Sauna und der Badegäste mit Getränken und Snacks übernommen hat, geht das Restaurant jetzt in seinen regulären Betrieb. Es verfügt innen über 45 Sitzplätze und ebenfalls 45 Sitzplätze auf der Terrasse. Diese liegt zum Rabenweg hin und bietet einen wunderschönen Blick auf den neu gestalteten Vorplatz und den geöffneten Schwimmbadgraben.

Das junge Team um Möchel legt besonderen Wert auf die Zusammenarbeit mit regionalen Händlern wie der Metzgerei Hack und der Bäckerei Geisenhofer. Seine Spezialität ist das "Dry Aged Reifeverfahren", Fleisch aus eigener Reifung. Es gibt täglich ein preiswertes Mittagsangebot. Das Restaurant ist von Montag bis Freitag von 11 bis 14.30 sowie von 17.30 bis 23 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 11 bis 23 Uhr geöffnet. Parkplätze gibt es im anliegendem Parkhaus. Das Restaurant ist aber auch mit den Buslinien 634 (Haltestelle Rabenweg) sowie 622, 623, 624 (Haltestelle Kirche St. Lantpert) erreichbar. Reservierungen: 0 81 61/5 48 8 81 84.