Moosburger Stadtrat:Fresh-Stadtrat Wittmann legt sein Amt nieder

Personelle Wechsel im Stadtrat während einer laufenden Amtszeit sind eher die Ausnahme und in gewisser Weise etwas Besonderes. In diesem Fall jedoch wird sich die Aufregung in Grenzen halten, weil die junge Gruppierung Fresh, die zwei Sitze in dem Gremium ergattern konnte, bereits im Wahlkampf angekündigt hatte, ihre Stadträtinnen und Stadträte regelmäßig auszutauschen. Den Anfang macht Jugendreferent Thomas Wittmann, 23, der am Montag nach eineinhalb Jahren sein Amt niedergelegt hat. In der Sitzung am kommenden Montag, 25. Oktober, 19 Uhr, in der Stadthalle wird er seinen Sitz offiziell an Julian Grübl übergeben. Das hat Fresh in einer Mitteilung angekündigt.

"Die letzten eineinhalb Jahre waren eine schöne und spannende Zeit für mich, die mich um viele Erfahrungen reicher gemacht hat", wird Wittmann in der Mitteilung zitiert. In seinem persönlichen Umfeld habe sich viel verändert, weshalb er sein Amt niederlege. "Wieso ich genau jetzt zurücktrete, liegt auch daran, dass ich meinem Nachfolger die Chance geben möchte, die anderen Stadträte auf der bevorstehenden Klausurtagung besser kennenzulernen", so Wittmann.

Wittmanns Nachfolge, auch als Jugendreferent, tritt der 27-jährige Julian Grübl an, der bei der Kommunalwahl 2020 mit 1192 Stimmen auf Platz drei der Fresh-Liste landete. "Ich freue mich riesig, mein Amt jetzt schon anzutreten und gemeinsam mit der Kollegin Julia Neumayr das Stadtratsduo für Fresh zu bilden", so Grübl. Da er in den vergangenen eineinhalb Jahren die Stadtratssitzungen fleißig als Zuhörer verfolgt habe, "fühle mich bestens vorbereitet".

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB