bedeckt München 24°

Moosburg:Zwei Männer müssen bei der Polizei ausnüchtern

Gleich zwei stark alkoholisierte Männer haben die Nacht zum Sonntag in der Ausnüchterungszelle der Moosburger Polizei verbringen müssen. Zunächst war es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei stark alkoholisierten Moosburgern gekommen. Um Straftaten zwischen den zwei Streithähnen zu verhindern, wurde einer der beiden in Polizeigewahrsam genommen und nüchterte so lange aus, bis er laut Polizei wieder Herr seiner Sinne war. Ähnlich erging es einem 60-Jährigen, welcher in derselben Nacht vor dem Erotikmarkt in der Spörerau Ärger machte. Der sichtlich Betrunkene wollte bei Eintreffen der Polizeistreife in sein Fahrzeug steigen und die Heimreise antreten. Das wurde durch die Polizei unterbunden. Er zeigte sich jedoch uneinsichtig und wurde zur Dienstelle gebracht.

© SZ vom 03.08.2020 / bt

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite