Moosburg:Weitere Verhandlungen über Bus-Linie 687 nach Thann

Konstruktiv haben die Planer des öffentlichen Nahverkehrs am Freisinger Landratsamt mit ihren Kollegen im Landkreis Landshut zusammengearbeitet. Deshalb gab sich Lars Tauber im Planungsausschuss des Kreistags zuversichtlich, im November einen neuen Beschluss zur Linie 687 von Moosburg nach Thann vorlegen zu können. Ursprünglich sollte diese zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022 ausgeschrieben werden. Laut Tauber ist es jetzt realistischer, dass dies aufgrund der Verzögerungen erst ein Jahr später der Fall sein wird. Der Wirtschaftsausschuss des Landkreises Landshut hatte den bisherigen Planungen zu Streckenführung und Kosten nicht zugestimmt. Die Landkreisverwaltung soll jetzt die Verhandlungen weiterführen und so rasch wie möglich einen aktualisierten Beschlussvorschlag vorlegen.

Beschlossen hat der Planungsausschuss auch, dass sich der Landkreis an den Kosten am MVV-Ruftaxi 5010 beteiligt, das zwischen dem Moosburger Bahnhof und Erding verkehrt. Dazu fand vom 14. Dezember 2019 und 31. Mai 2020 eine Untersuchung statt. Dabei stellte sich heraus, dass dieses Angebot auch zu Pandemiezeiten gut genutzt wurde. Die Beteiligung am MVV-Ruftaxi kostet den Landkreis Freising 8997 Euro im Jahr.

© SZ vom 23.09.2021 / beb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB