bedeckt München 22°

Moosburg:Polizisten angegriffen und verletzt

Wegen tätlichen Angriffs auf und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung muss sich ein 24-Jähriger verantworten. Am Samstag gegen 13.40 Uhr wurde die Moosburger Polizei zu einem Streit zwischen einer Frau und einem Mann gerufen. Sie traf nur den 24-Jährigen an. "Aufgrund seiner widerspenstigen Art", so die Polizei, wurde der Mann gefesselt und zur Dienststelle gebracht. Dabei schlug er einem Beamten mit der Faust ins Gesicht und trat wild um sich, so dass die Polizisten Pfefferspray einsetzten. Dabei wurden zwei Beamte leicht verletzt.

© SZ vom 04.05.2020 / axka

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite