bedeckt München 31°

Moosburg:Polizei sucht geflüchteten Schläger

Zu einem tätlichen Angriff ist es in der Nacht zum Sonntag am Aquapark gekommen. Zwei Gruppen hatten sich zum Feiern an dem Badesee aufgehalten, als ein Unbekannter aus einer Gruppe von fünf Jugendlichen einen 18-Jährigen anging und ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Als der Angegriffene zu Boden ging, trat der Täter noch auf ihn ein, wurde aber von seinen vier Kumpels davon abgebracht und verließ den Aquapark. Der 18-Jährige wurde mit blutenden Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der geflüchtete Täter wird als etwa 19 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Er trug einen schwarzen Jogginganzug und eine weiße Cap, weiße Nike Airforce-Schuhe und hat möglicherweise Wunden am rechten Handrücken. Hinweise auf den Angreifer nimmt die Polizei in Moosburg entgegen (0 87 61/3 01 80).

© SZ vom 06.07.2020 / vo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite