bedeckt München
vgwortpixel

Moosburg in der staden Zeit:Weihnachten schmecken

Auch ein Märchenumzug durch die Innenstadt gehört dieses Jahr wieder zum Programm des Moosburger Advents.

(Foto: Marco Einfeldt)

Zum Adventsprogramm gehört diesmal ein Kuchenwettbewerb

Ulrich Metzmeier, der neue Geschäftsstellenleiter der Moosburger Marketing-Genossenschaft (MeG), ist sich sicher: Im Moosburger Advent werde auch heuer "eine ganze Menge geboten, was es in der Breite und Anzahl in vergleichbaren Kleinstädten sonst kaum gibt - da ist Moosburg schon was Besonderes". Das Programm, das er mit seiner Mitarbeiterin Ann-Kathrin Maier und den ehrenamtlichen Helferinnen der "Adventsgruppe" am Dienstag vorstellte, startet am 30. November um 16 Uhr mit dem ersten Auftritt des Moosburger Christkindls vor dem Rathaus und dauert bis zu dessen Verabschiedung an selber Stelle am 21. Dezember.

Eine Neuerung des Adventsprogramms ist ein Kuchenwettbewerb. Dabei kann jeder am Samstag, 7. Dezember, zwischen elf und 13 Uhr am Christkindlmarkt beim Zehentstadel weihnachtliche Kuchen und Torten abgeben, die von einer dreiköpfigen Jury nach Optik, Kreativität und Geschmack bewertet werden. Man müsse "Weihnachten spüren, vom Geschmack und vom Aussehen", sagte Erni Pichler vom Adventsteam. Der Jury gehört neben dem Mauerner Konditormeister Johannes Meißner und Lisa Osterloher, ehemaliges Moosburger Christkindl und selbst Konditorin, auch Gerda Ulrich an. Sie ist auf dem Gebiet Amateurin und doch ein Profi: Jedes Jahr nimmt sie sich eineinhalb Wochen Urlaub, um insgesamt 30 Sorten Weihnachtsplätzchen zu backen.

Am Sonntag, 8. Dezember, werden um 13.30 Uhr die Sieger des Wettbewerbs am Christkindlmarkt gekürt. Erster Preis ist eine Wochenendreise für zwei Personen nach Wien vom Reisebüro Heinz. Die Westerberg-Stub'n spendiert ein Familienessen für vier Personen als zweiten Preis. Und der Rewe-Markt sponsort einen Geschenk- und Naschkorb als dritten Preis. Die eingereichten Kuchen werden am Christkindlmarkt, der an den Wochenenden 7./8. und 14./15. Dezember stattfindet, zu Gunsten der Lebenshilfe verkauft.

Am 7. Dezember ist von 15.30 bis 17 Uhr im Sternenzimmer der Stadtbücherei eine Märchenstunde geplant. Am Sonntag, 15. Dezember, zieht von 16 Uhr an ein großer Märchenzug unter dem Motto "Märchen, Mond und Sterne" durch die Innenstadt. Man rücke bewusst das Thema Märchen in den Mittelpunkt, "weil es eine Verbindung zu Weihnachten gibt: Sieg des Guten gegen das Böse, das Prinzip Hoffnung und so weiter", erläuterte Metzmeier. Das Klick-Klack-Puppentheater führt am Freitag, 20. Dezember, um 15 Uhr das Märchen "Rumpelstilzchen" im Rosenhof-Kino auf, das seine Räume kostenlos zur Verfügung stellt. Am Samstag, 21. Dezember, endet das Programm um 16 Uhr mit der Verabschiedung des Christkinds, der Aufführung eines Schlaraffenland-Märchens und einem Schlaraffenland-Büffet, zu dem die Bürger selbst etwas mitbringen können. Der "Lebendige Adventskalender" mit Gewinnspiel und Ziehung an jedem Donnerstag um 18 Uhr am Rathaus sowie die Kinderbetreuung an den Samstagen von zehn bis 13 Uhr in der Stadtbücherei runden das Programm ab.

Alle Infos zum Adventsprogramm gibt es unter www.moosburger-advent.de.