Mehr als 80 nationale und internationale Künstler Wieder reif für die Insel

Auch die Berliner Hip-Hopper K.I.Z. mit ihren Texten voll schwarzem Humor sind dabei, wenn sich die Partygemeinde wieder bei "Utopia Island" in Moosburg trifft.

(Foto: Matthias Merz/dpa)

Die Vorbereitungen für das fünfte "Utopia Island Festival" auf dem Gelände des Moosburger Aquaparks laufen. Martin Garrix und Netsky haben schon zugesagt, weitere Highlights sollen folgen

Von Lea Wahode, Moosburg

Zum fünften Mal findet vom 10. bis 12. August das Utopia Island Festival im Aquapark statt. Mehr als 80 Auftritte nationaler und internationaler Künstler werden erwartet. Auf vier Bühnen, eine davon direkt am Wasser, ist ein Wochenende lang Musik aus der Elektro- und Technoszene zu hören. Mit einem ersten Line-Up kündigt der Veranstalter den niederländischen DJ und Musikproduzenten Martin Garrix an, der unmittelbar nach seiner Tour mit Justin Bieber durch Süddeutschland reist. Auch die Berliner Hip-Hopper K.I.Z. mit ihren Texten voll schwarzem Humor sind dabei sowie der belgischen Drum-and-Bass-Produzent und DJ Netsky, der zusammen mit seiner Liveband um die Welt tourt. Hinzu kommt Art Departement, das Duo von Jonny White und Kenny Glasgow.

Weitere Künstler werden am 28. April in der zweiten Line-Up-Phase bekanntgegeben. Thomas Sellmeir, Geschäftsführer der Utopia Moosburg Gmbh, erwartet dieses Jahr zwischen 15 000 und 20 000 Besucher, wahrscheinlicher seien 20 000. Der Kartenvorverkauf laufe bisher etwas besser als 2016, sagte er.

Im Aquapark Moosburg können sich die Festivalbesucher neben den Musikevents am Sandstrand des Badesees entspannen, sich im Wasser abkühlen oder sich in der Wakeboard-World sportlich austoben. Im Riesenrad kann die Insel bis in die Nacht hinein von oben entdeckt werden. Für alle, denen das nicht hoch genug ist, wird ebenfalls ein Helikopterrundflug mit Panoramablick über das Festivalgelände angeboten. Für die Verpflegung sorgen tagsüber regionale und überregionale Foodtrucks.

Mit dem Camping-Pass kann man das gesamte Wochenende über auf dem umzäunten und bewachten Campingplatz übernachten. Dort gibt es auch einen Markt, in dem sich die Camper mit Lebensmitteln und Getränken eindecken können. Außerdem erhalten Camper Eintritt zur Pre-Party am Donnerstagabend. Auch Wohnmobile, Caravans und Autos können mit auf das Festivalgelände gebracht werden. Des Weiteren bietet die Utopia Moosburg GmbH sogenannte Hotel-Packages, die den Festival-Pass fürs Wochenende und die Übernachtung in kooperierenden Hotels in der Umgebung umfassen.

Für die Anreise Musikbegeisterter aus der Umgebung werden Shuttlebusse bereitgestellt, die das Festival aus München und Landshut anfahren. Auch kostenlose Parkplätze in der Nähe des Festivalgeländes sind vorgesehen. Wer mit dem Zug zum Bahnhof Moosburg reist, kann anschließend für drei Euro mit einem Shuttlebus zum Gelände fahren.

Die Pendel-Fahrzeiten sind am Donnerstag von 12 bis 21 Uhr, am Freitag und Samstag von 11 bis 03.30 Uhr und am Sonntag von 8 bis 14 Uhr.

Nähere Informationen zum Programm, Tickets und den Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf www.utopia-island.de oder unter der Nummer 0 81 61/97 62 43 22.