bedeckt München 18°
vgwortpixel

Kranzberg:45 Jahre Volksmusik

Zwei überregional bekannte Musikgruppen feiern Jubiläum

Auf ganze45 Jahre Volksmusik können die Gesangsgruppe "Geschwister Laschinger" und die "Ampertaler Kirtamusi" in diesem Jahr zurückblicken. Dieses besondere Jubiläum wollen die Musikantinnen und Musikanten mit mehreren Veranstaltungen feiern. Den Auftakt bildet der Jubiläumshoagart am Samstag, 29. Februar, um 20 Uhr im Gasthof Hörger Hohenbercha. Zusammen mit den Volksmusiklegenden "Riederinger Sänger" aus dem Chiemgau, dem Trio "Bruckmeier-Birnbacher" vom Schliersee und der "Samstagsmusi" werden die Jubilare an diesem Abend gemeinsam die 45 Jahre Volksmusik Revue passieren lassen.

Doch zurück zum Anfang: Schon in jungen Jahren, so teilen die Geschwister Laschinger selbst mit, sei Hans Laschinger von der regionalen Volksmusik begeistert gewesen und habe einige Instrumente gelernt, darunter Gitarre, Klarinette und Akkordeon. Als er auf ein Notenheft vom Schranner Anderl, einem Militärmusiker aus Nandlstadt, stieß, habe er die Stücke, welche Schranner für zwei Klarinetten geschrieben hatte, für eine Besetzung mit Flügelhorn, Es-Klarinette, Bariton, Tuba und Akkordeon umgeschrieben. Am Kirchweihsonntag 1975 beim Metzgerwirt in Haag spielte Hans Laschinger mit der "Ampertaler Kirtamusi" zum ersten Mal zum Volkstanz auf.

Neben der Volksmusik habe Laschinger auch am "heimischen Liedgut" Freude gefunden, weshalb er zusammen mit seiner Mutter Emma die Gesangsgruppe "Duo Laschinger" ins Leben rief. Etwa zur gleichen Zeit begann seine Schwester Renate mit einer Freundin unter dem Namen "Haager Deandl" im Frauenzweigesang aufzutreten. Nach dem Tod ihrer Mutter im Jahr 1988 schlossen sich Hans, Renate und Brigitte Geisenhofer als Gesangsgruppe "Geschwister Laschinger" zusammen. Ob als gemischtes Duo oder Dreigesang, als Frauenzweigesang oder als Solisten - für seine lustigen Lieder, "Gstanzl" und Couplets ist das Trio in und außerhalb Bayerns bekannt. Bei Hoagartn, Sänger- und Musikantentreffen oder Familienfesten treten sie gemeinsam mit der "Ampertaler Kirtamusi" auf. Wenn nicht bei Live-Auftritten, können Fans die Musikgruppen in den Volksmusiksendungen des bayrischen und österreichischen Rundfunks oder auf einer ihrer CDs zu hören bekommen.

In den vergangenen 45 Jahren wurden die Musikantinnen und Musikanten außerdem mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Heute können sie mit Stolz auf ihr Schaffen zurückblicken.

Karten für den Auftakt der Jubiläumsveranstaltungen am Samstag, 29. Februar, sind an der Abendkasse erhältlich. Eine Reservierung kann telefonisch unter der Nummer 08166/990980 vorgenommen werden. Weitere Infos sind auf der Internetseite www.geschwister-laschinger.de zu finden. Hier werden auch die kommenden Veranstaltungen, wie ein Liveauftritt im Münchner Funkhaus oder ein musikalisch umrahmter Gottesdienst mit Frühschoppen, angekündigt.

© SZ vom 21.02.2020 / luho
Zur SZ-Startseite