bedeckt München 23°

Konzert am Flugplatz:Kammerorchester spielt auf der "Kipp"

Mit bis zu 500 Besuchern rechnet das Kammerorchester Moosburg am Freitag, 30. Juli, abends bei seinem Open-Air-Konzert auf der "Kipp", dem Gelände des Fliegerclubs Moosburg. Die jüngsten Lockerungen der Corona-Regelungen stimmen die Organisatoren optimistisch. Das Programm ist laut einer Pressemitteilung des Orchesters "sehr abwechslungsreich, von klassischen Stücken über Filmmusiken bis hin zu Bearbeitungen von Pop-Songs". Man freue sich, dem Publikum die Solisten Marijan Kauzleric (Akkordeon), Constanze Wolf (Violoncello) und Elisabeth Dünzl (Gesang) präsentieren zu dürfen. Der Start des Kartenvorverkaufs "wird rechtzeitig bekanntgegeben", heißt es in der Mitteilung.

© SZ vom 11.06.2021 / axka
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB