Im Landkreis:Leichter Rückgang

Sieben-Tage-Inzidenz sinkt wieder unter die Grenze von 35

Von Birgit Goormann-Prugger, Freising

Der Landkreis Freising liegt bei der Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner wieder unter der Grenze von 35. Am Mittwoch wurde die Inzidenz vom Freisinger Landratsamt mit 33,3 (Quelle: RKI; Stand: 18. August) angegeben. Im Landkreis Freising sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 8497 Personen (Stand 18. August 2021) positiv auf das Coronavirus getestet worden. 137 Menschen sind mittlerweile mit oder an dem Virus gestorben. Im Klinikum Freising gibt es aktuell fünf Coronafälle, auf der Intensivstation muss aber niemand betreut werden.

Mit Stand vom 16. August sind im Freisinger Impfzentrum 52 157 Menschen zum ersten Mal geimpft worden. 41 177 Menschen wurden zum zweiten Mal geimpft. Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson werden den Zweitimpfungen zugeordnet, er muss nur einmal verabreicht werden. In den Arztpraxen haben mit Stand vom 16. August 38 893 die Menschen die erste Impfung erhalten und 37 647 Personen die zweite Impfung.

Nach wie vor befinden sich auch Menschen im Landkreis Freising in Quarantäne, Aktuell sind das 131 Personen. Sie verteilen sich auf die einzelnen Gemeinden wie folgt. Allershausen, 4; Attenkirchen, 1; Au, 5; Eching, 9; Fahrenzhausen, 4; Freising, 36; Gammelsdorf, 2; Haag, 3; Hallbergmoos, 3; Kirchdorf, 1; Kranzberg, 1; Langenbach, 4; Marzling, 2; Mauern, 5; Moosburg, 10; Nandlstadt, 2; Neufahrn, 33; Rudelzhausen, 1; Wang, 2; Zolling, 3. In den Gemeinden Hohenkammer, Hörgertshausen Paunzhausen und Wolfersdorf befindet sich derzeit niemand in Quarantäne. Auch weiterhin ruft das Landratsamt die Bürger des Landkreises Freising dazu auf, sich gegen Corona impfen zu lassen. Weil in den kommenden drei Wochen aber täglich um die 500 Zweitimpfungen auf dem Zeitplan stehen, sei es unbedingt ratsam, online im System Bayimco unter https://impfzentren.bayern einen Termin zu reservieren.

In der letzten Sommerferienwoche sind außerdem wieder mobile Impfstationen im Landkreis Freising unterwegs, um noch mehr Menschen mit dem Angebot einer Coronaimpfung zu erreichen.

© SZ vom 19.08.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB