Heimspiel gegen Landshut:EVM hofft auf viele Zuschauer

Von einem richtigen Heimspiel kann eigentlich nicht die Rede sein, wenn die Landesliga-Eishockeyspieler des EV Moosburg am Dienstag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr den Zweitligisten EV Landshut in der Clariant-Arena empfangen. Wegen der Sanierungsarbeiten im Landshuter Stadion bereitete sich der EVL in Moosburg auf die neue Saison vor und dürfte sich dort ganz gut auskennen. Die Moosburger, für die das Treffen mit dem großen Nachbarn ein ganz besonderes Spiel ist, hoffen auf ähnlich viele Zuschauer wie beim Aufeinandertreffen 2018, als man 750 Besucher zählte. Tickets gibt es bei Loidl-Markisen in Degernpoint. Am Spieltag sind das ausgefüllte Formular "Tagesticket" (siehe EVM-Homepage) sowie ein 3-G-Nachweis mitzubringen. Dauerkarten sind für dieses Spiel gültig.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB