Hallbergmooser Ringer:SV Siegfried an der Spitze

Der langjährige Ringerbundesligist SV Siegfried Hallbergmoos hat sich heuer in der Oberliga bestens eingerichtet und steht nach drei Siegen an der Tabellenspitze. Es wird wohl nach den überlegenen Siegen gegen die stärksten Mitkonkurrenten ein Durchmarsch für den SVS zur Meisterschaft. Gegen den bisherigen Tabellenführer TSV Westendorf gewannen die Hallbergmooser acht der zehn Einzelkämpfe und siegten klar 19:3. Dabei erlebten die 200 Zuschauer spannende und meist ausgeglichene Kämpfe, die bis auf zwei alle zugunsten der Heimringer ausgingen. Abdullah Hasani (57kg), Thomas Kopp (66kg), Manuel Striedl (71kg), Michael Prill (86kg) und Matthias Wimmer (130kg) holten 2:0-Siege, George Bucur siegte gegen den stärksten Westendorfer im 75kg-Gewicht Matthias Einsle 1:0, Ayhan Sucu, der zweite ausländische Ringer des SVS kam kampflos im 80kg-Limit zu vier Punkten und Florian Lederer (98kg) gewann überlegen.

In der Bayernliga empfing die SpVgg Freising den TSV Untergriesbach und verlor knapp mit 17:19. Trainer Csongor Knipli und Navid Saifi siegten überlegen, doch sonst schaffte der Gast die höheren fünf Einzelsiege und konnte die zwei Punkte aus Freising entführen.

© SZ vom 27.09.2021 / FV
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB