Gute Nachricht für alle Wasserratten Es geht voran im "Fresch"

Noch ist der Eingang geschlossen, doch bald werden hier die Badegäste ein- und ausgehen: Die Eröffnung des "Fresch" rückt näher.

(Foto: Marco Einfeldt)

Am 27. Februar findet die Eröffnungsfeier für geladene Gäste statt. Anfang März können dann alle Freisinger kommen.

Von Petra Schnirch, Freising

Gute Nachricht für Freisings Wasserratten - der Termin für die Eröffnung des neuen Schwimmbads am Rabenweg steht nun endlich fest. Am Mittwoch, 27. Februar, sind zunächst Politiker, Vertreter der ausführenden Firmen, der Stadtverwaltung und der Sportvereine geladen. Zu Beginn der Faschingsferien am Samstag, 2. März, soll das "Fresch" dann auch allen anderen Freisingern offen stehen - sofern nichts mehr dazwischen kommt.

Derzeit fänden gerade Abnahmen zum Brandschutz mit Elektrikern statt, sagt Stadtwerke-Chef Andreas Voigt. In der kommenden Wochen seien noch größere Arbeiten im Bereich der Kassenautomaten erforderlich. Danach hofft er, dass die Betriebsgenehmigung für das Kombibad erteilt wird. Auch Liegen und Stühle sind bereits da. Noch nicht ganz fertig ist laut Voigt die Ausstattung der Gastronomie. Hier müsse noch einiges nachgeliefert werden. Sie werde womöglich in eingeschränkter Form den Betrieb aufnehmen. Wer den Zuschlag erhalten hat, wollen die Stadtwerke erst bei der Eröffnungsfeier bekannt geben. Nicht mehr fertig werden die Außenbereiche - auch für die Sauna. Die restlichen Arbeiten dort können erst im Frühjahr erledigt werden. Der Freibadbetrieb wird voraussichtlich a 18. Mai beginnen, so die aktuelle Planung.

Zur Eröffnungsfeier am 27. Februar rechnen die Freisinger Stadtwerke mit 150 bis 170 geladenen Gästen. Geplant sind Reden von OB Tobias Eschenbacher, Architekt Ulrich Zech und Alexander Frederking, dem Leiter der Bäderbetriebe. Danach wird es voraussichtlich themenbezogene Führungen geben, eventuell auch die Bäderkatakomben in den Technikbereich - und vielleicht auch ein offizielles "Anschwimmen".

Die Eröffnung des Fresch hatte sich aufgrund des sehr engen Zeitplans und der Probleme mit einigen Firmen nach hinten verschoben. Eigentliches Ziel war ein Termin vor Weihnachten. Nun soll es wenigstens bis zu den Schulferien Anfang März soweit sein, wenn es keine bösen Überraschungen mehr gibt. Das alte Freisinger Hallenbad an der Jochamstraße wird geschlossen, wenn das Fresch in Lerchenfeld zur Verfügung steht.