bedeckt München 28°

Freisinger Parkhäuser:Kontaktlos zahlen

Stadtwerke modernisieren Bezahltechnik in Parkhäusern

Die Freisinger Stadtwerke Parkhaus und Verkehrs-GmbH investiert in die Modernisierung der Bezahltechnik aller Parkhäuser. Nach dem Altstadt Parkhaus in der Alois-Steinecker-Straße komme nun das Parkhaus am Wörth an die Reihe, heißt es in einer Pressemitteilung. Von Montag an kann hier mit allen gängigen Bank- und Kreditkarten, auch kontaktlos, bezahlt werden. Das Parkhaus an der Unteren Altstadt folge zwei Wochen später. 280 000 Euro koste die Modernisierung dieser beiden Parkhäuser, so die Stadtwerke. Für die Umstellung würden das gesamte technische System, sämtliche Automaten und die Schranken erneuert. Dadurch hätten sich auch die Parktickets und die Karten verändert. Wer eine Dauerkarte nutze, habe die neue Karte bereits zugestellt bekommen. Die neuen Monatszeitkarten seien bei den Freisinger Stadtwerken erhältlich. Für Kunden sei vor allem interessant, dass hier nun bargeldlos bezahlt werden kann. "Das neue System ist weniger anfällig für Störungen und damit sehr kundenfreundlich", so Georg Maderlehner, Technischer Mitarbeiter der Freisinger Stadtwerke.

© SZ vom 02.06.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite