bedeckt München 21°

Freising:Odilo Zapf wird neuer Musikschulleiter

Odilo Zapf übernimmt am 1. September von Martin Keeser die Leitung der Freisinger Musikschule. So ist es auf der Website der städtischen Einrichtung zu lesen. Sein Stellvertreter wird künftig Jürgen Wüst sein.

(Foto: Marco Einfeldt)

Zum 1. September 2019 hat die städtische Sing- und Musikschule in Freising eine neue Leitung. Wie auf der Website der Musikschule zu lesen ist, wird der bisherige stellvertretende Musikschulleiter, Odilo Zapf, dann die Nachfolge von Martin Keeser als Musikschulleiter antreten. Ihm zur Seite tritt als künftiger Stellvertreter Jürgen Wüst.

Keeser, Jahrgang 1955, ist seit 1977 Lehrkraft an der Musikschule Freising. Seit 2008 fungiert er als Leiter der Musikschule. Er ist Autor mehrerer Musicals und wurde 2011 mit dem Kulturpreis des Landkreises ausgezeichnet. Odilo Zapf spielt Posaune, Tenorhorn, Bariton und Tuba. Nach dem Studium an der Hochschule für Musik in Würzburg kam er 2005 an die Musikschule Freising. Er ist Mitglied der Klangverwaltung München unter Enoch zu Guttenberg und von Bavarian Chamber Brass. Als freiberuflicher Posaunist ist er außerdem in verschiedenen Orchestern und Formationen tätig. Seit 2009 ist er stellvertretender Leiter an der Musikschule.

Sein künftiger Stellvertreter Jürgen Wüst ist seit 1997 Musiklehrer für Trompete an der Musikschule in Freising. Er studierte am Richard-Strauss-Konservatorium bei Rolf Quinque und gehörte im Abschlussjahr 1990 zu den 30 besten Absolventen Deutschlands. An der Musikschule leitet er außerdem verschiedene Ensembles (Trompetenquartett, gemischtes Quartett, Bläserquintett) und ist Kapellmeister der Stadtkapelle Freising. In der Karl-Meichelbeck-Realschule leitet er die Bigband der Realschule und weitere Schul-Ensembles. Weiterhin spielt Jürgen Wüst selbst als Trompeter in verschiedenen Orchestern und Ensembles und ist auch als Solist tätig.