bedeckt München 18°
vgwortpixel

Dultsonntag in Freising:Hochbetrieb in der Innenstadt

Ihrer Einkaufslust können Freisinger am kommenden Wochenende frönen. Es ist verkaufsoffener Sonntag und Kirchweihdult.

(Foto: Marco Einfeldt)

Kirchweihdult, Grüner Markt, verkaufsoffener Sonntag - die Freisinger erwartet ein ereignisreiches Herbstwochenende.

Die Bewohner der Stadt Freising und Gäste aus dem Umland erwartet von Samstag, 12., bis Montag, 14. Oktober, ein erlebnisreiches Wochenende. Der verkaufsoffene Sonntag, die Kirchweihdult, der Grüne Markt, Ausstellungen und Stadtführungen bieten ideale Voraussetzungen für ein interessantes und ereignisreiches Herbstwochenende.

Am verkaufsoffenen Dultsonntag, 13. Oktober, werden mehr als 100 Mitgliedsgeschäfte des Vereins "Aktive City Freising" teilnehmen und von 13 bis 18 Uhr unter dem Motto "Shop & Dance" mit Sonderangeboten, Aktionen und Überraschungen auf sich aufmerksam machen. Dazu zählen unter anderem Schnäppchenpreise, Glücksräder und Probieraktionen. Außerdem gibt es Sonderabverkäufe mit Rabatten auf Textilien, Uhren und Schmuck. In der Freisinger Innenstadt sorgen viele Lokale und Cafés mit speziell für diesen Tag kreierten Gerichten für reichlich gutes Essen. Am Kriegerdenkmal gibt es einen Infostand der Aktiven City Freising. Um dem Motto Shop & Dance gerecht zu werden, marschiert Roman Seehon und die Band Safado-Sambistas aus Freising durch die Straßen der Stadt und verbreitet mit Samba-Rhythmen Spaß und gute Laune bei den Besuchern, die auch gerne zum Tanzen eingeladen sind. Wer sich für Kunst interessiert, kann im Alten Gefängnis, Domberggasse 16, die Werke von Reinhold Pötsch bewundern und anschließend von 15 Uhr an die Gefängnis-Weinstube besuchen. Die gesamte Innenstadt, von der General-von-Nagel-Straße und Heiliggeistgasse bis zur Karlwirtkreuzung, wird zur Fußgängerzone. Parkmöglichkeiten gibt es an der Kammergasse, im Altstadt-Parkhaus, im Parkhaus Am Wörth, im Parkhaus Untere Altstadt sowie kostenlos in der Luitpoldanlage, von der aus die Altstadt in etwa fünf Gehminuten schnell erreichbar ist.

Für die Kirchweihdult von Samstag, 12., bis Montag, 14. Oktober, haben sich mehr als zwei Dutzend Markthändler angemeldet, um die für die Dult typische Atmosphäre in die Stadt zu bringen. Im Angebot sind Socken, Wäsche, Kochzubehör, Küchenutensilien, Korbwaren, Schmuck, Handwerkskunst und Köstlichkeiten wie die beliebten Dult-Bratwürste, Crêpes und Käsespezialitäten.

Feinschmecker profitieren beim traditionellen Grünen Wochenmarkt

Alle Feinschmecker, Köche und Genießer treffen sich beim traditionellen Grünen Wochenmarkt am Samstag, 12. Oktober, von sieben bis 23 Uhr. Die Marktstände in der oberen Altstadt bieten frisches Obst und Gemüse, Feinkost, Käsespezialitäten, Geflügel und Eier, Fleisch und Wurstwaren sowie Blumen und Pflanzen. Unter der Auswahl befinden sich regionale Produkte vom Freisinger Land aus Eigenanbau sowie Spezialitäten aus fernen Ländern in bester Qualität.

Wer sich einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Altstadt verschaffen will, nimmt am öffentlichen Stadtrundgang samt Dom teil. Treffpunkt ist am Rindermarkt 20 vor der Touristeninformation. Die Führung dauert von elf bis 12.30 Uhr. Erwachsene zahlen sieben Euro, Schüler, Studenten und Rentner vier Euro, eigene Kinder und Enkel bis 18 Jahre können kostenlos mitgehen. Am Sonntag, 13. Oktober, von 15 bis 16 Uhr findet die Sonderführung "Die Krypta des Freisinger Doms mit der Maximilianskapelle" statt. Der Treffpunkt ist am Domportal. Pro Person kostet die Veranstaltung 4,50 Euro, 3,50 Euro ermäßigt. Familien zahlen zehn Euro. Zusätzlich findet einmal im Monat eine Themenführung zum Domberg statt.

Alle Besucher der Innenstadt kommen also am Wochenende beim Grünen Markt, bei der Dult, Ausstellungen und Stadtführungen auf ihre Kosten und können außerdem am Sonntag in den offenen Geschäften einkaufen.