Bahnhofstraße in Neufahrn:Mädchen wird bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Neufahrn ist am Montag ein elfjähriges Mädchen leicht verletzt worden. Das Mädchen wollte die Bahnhofstraße überqueren, um ihren Bus zu erreichen. Sie lief dabei zwischen zwei geparkten Autos hindurch auf die Fahrbahn. Dabei übersah sie einen, in Richtung Bahnhof fahrenden Wagen, der von einer 29-Jährigen gelenkt wurde. Das Mädchen lief gegen den rechten vorderen Kotflügel, stürzte durch den Anprall auf die Fahrbahn und wurde glücklicherweise nur leicht am Kopf verletzte. Die 11-Jährige wurde vom Rettungsdienst untersucht und, da keine weitere Behandlungsnotwendigkeit bestand, in die Obhut ihres Vaters übergeben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB