bedeckt München 17°

Auszeichnung für Freising:Modern und klimagerecht

Die Kreisstadt ist eine von acht bayerischen Modellkommunen

Die Stadt Freising ist mit ihrem Konzept für modernen, klimagerechten Städtebau vom Bayerischen Staatsministerium für Bauen, Wohnen und Verkehr als eine von acht Modellkommunen ausgewählt worden. Wie es in einer Mitteilung der Stadt zu diesem "großen Erfolg" heißt, sieht sich Stadtbaumeisterin Barbara Schelle, die mit ihrem Team die Bewerbung ausgearbeitet hatte, damit in den formulierten Schwerpunkten bestätigt.

"Durch das Klimaanpassungskonzept der Stadt Freising soll ein Beitrag zur leichteren Umsetzung der städtischen Klimaschutzziele bei zukünftigen Bauleitplanungen sowie Stadtentwicklungs-, Freiraum- und Landschaftsplanungen erarbeitet werden", so Schelle. Ziel solle ein fundierter Anwendungskatalog sein, der als Handlungsempfehlung und Umsetzungshilfe für Politik und Verwaltung dienen kann. Darüber hinaus seien die Schaffung von durchgrünten Stadträumen, die Frischluftversorgung insbesondere der dicht bebauten Innenstadtbereiche, aber auch nachhaltig gestaltete Bauprojekte und gut nutzbare Freiräume Grundgedanken des Klimaanpassungskonzepts Freising 2050.

Das Bayerische Bauministerium hatte im Juni alle Kommunen in Bayern aufgerufen, sich für das neue Modellvorhaben "Klimagerechter Städtebau" zu bewerben. Ein Auswahlgremium unter Beteiligung von Städte- und Gemeindetag hat nun acht Städte und Gemeinden ausgewählt. Neben Freising wurden Landshut, Deggendorf, Neumarkt in der Oberpfalz, Coburg, Schwabach, Lohr am Main und Memmingen zu Modellkommunen ernannt.

In den nächsten Monaten werden sie nun Stadtklimakonzepte für ihr jeweiliges Gemeindegebiet und ausgewählte Quartiere erarbeiten. Dabei werden sie vom Bauministerium fachlich beraten und finanziell unterstützt. Ziel ist es, ein städtebauliches Planungsinstrument zu erproben, das die Kommunen bei Entscheidungsprozessen der zukünftigen Stadtentwicklung unterstützt. Die Lösungsansätze sollen beispielgebend und übertragbar für andere bayerische Kommunen sein.

Barbara Schelle: "Die Stadt Freising wurde belohnt für ihr bereits gezeigtes Engagement für eine klimaresiliente Stadtentwicklung und wird diese Richtung entscheidend vertiefen können."

© SZ vom 16.11.2020 / vo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB