Le Meraviglie - Die Wunder

Auch in diesem Jahr sind auf dem Münchner Filmfest einige Filme mit Starfaktor zu sehen. "Le Meraviglie - Die Wunder" ist bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes mit dem großen Preis der Jury ausgezeichnet worden. In München läuft er in der Reihe CineVision. Der Film der jungen Regisseurin Alice Rohrwacher handelt von einem Mädchen, das im ländlichen Italien aufwächst. Er beschreibt ihr Leben in einer europäischen Familie, die Honig produziert, aber mit Geldsorgen zu kämpfen hat. Eines Tages kommt ein Fernsehteam auf der Suche nach dem "Land-Wunder" in das Dorf. Der Vater will nicht, dass seine Imkerei bei der TV-Show mitmacht, die 14-jährige Gelsomina sieht das anders - und nimmt die Sache in die Hand.

"Le Meraviglie - Die Wunder" ist nicht der einzige Film, der in Cannes erfolgreich war und jetzt auf dem Filmfest in München zu sehen sein wird. Jean-Luc Godard ist mit "Adieu au Langage" ebenso vertreten wie Wim Wenders mit seinem Dokumentarfilm "Das Salz der Erde".

Mittwoch, 02.07.2014, 20 Uhr, Münchner Freiheit 1; 04.07.2014, 15 Uhr Münchner Freiheit 1; 05.07.2014, 17:30 Uhr, HFF AudimaxX

Bild: Filmfest München/ oh 17. Juni 2014, 08:252014-06-17 08:25:27 © SZ.de/amm/tba