bedeckt München 16°

Festival:Kurz ohne Kürzung

Living Room
(Foto: Jessica Lawton)

Bei der Filmzeit Kaufbeuren sind 72 Beiträge zu sehen

Maximal 40 Minuten, länger sind die 72 internationalen Beiträge nicht, die vom 27. September bis zum 11. Oktober bei der "Filmzeit Kaufbeuren" zu sehen sind. Für die 13. Ausgabe des Allgäuer Festivals haben die Organisatoren manche Einschränkungen hinnehmen müssen. Trotzdem gelingt es ihnen, auch auf Neues zu setzen: So gibt es diesmal drei Festivalorte. In Kempten wird erstmalig ein internationaler Wettbewerb ausgetragen, bei dem etwa die Deutschlandpremiere des australischen 17-Minüters "Living Room" zu sehen ist, in Immenstadt wird ein Musikfilm-Wettbewerb eingeführt. Der Stammort Kaufbeuren zeigt eine Auswahl aus Kempten und Immenstadt, den deutschsprachigen Hauptwettbewerb und die Dokufilmzeit.

13. Filmzeit Kaufbeuren, Sonntag, 27. September, bis 11. Oktober, Infos: www.filmzeitkaufbeuren.de

© SZ vom 23.09.2020 / pop

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite