Sieben Kilo:Dicker Karpfen

Simon Heinze wird erneut Fischerkönig in Neufahrn

Einen 71 Zentimeter langen und sieben Kilogramm schweren Karpfen hatte Simon Heinze unlängst am Haken. Das brachte ihm erneut den Titel des Fischerkönigs bei den Fischerfreunden Neufahrn ein. Bei den Jungfischern hat Simon Frohwein mit einer 47 Zentimeter langen und 1250 Gramm schweren Regenbogenforelle gewonnen.

Insgesamt hatten sich an dem Wettbewerb 28 Erwachsene und sechs Jugendliche beteiligt. Sie haben im Surfsee 93 Regenbogenforellen mit einem Gesamtgewicht von 55 Kilogramm und vier Karpfen mit einem Gesamtgewicht von 16 Kilogramm gefangen.

Die im Vergleich zu früheren Jahren etwas geringere Teilnehmerzahl erklärt Vorsitzender Georg Grillenbeck mit dem Termin: Das Königsfischen fand diesmal am Muttertag statt. 2017 soll wieder ein anderer Termin gewählt werden.

Bereits am Samstag/Sonntag, 18./19. Juni, veranstaltet der Verein wieder sein traditionelles Fischerfest. Gefeiert wird auf dem Volksfestplatz. Am Samstag, 18. Juni, von zwölf Uhr an und am Sonntag, 19. Juni, von zehn Uhr an. Es gibt traditionell frische Steckerlfische, geräucherte Forellen, Gegrilltes und zudem Kuchen. Bei schlechtem Wetter steht ein Zelt den Fischern zur Verfügung.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB