bedeckt München 26°

Markt Schwaben:Die Tafel ist wieder da

Warmes Essen für Bedürftige gibt es von dieser Woche an in der Marktgemeinde. Am Mittwoch, 15. April nimmt die "Kantine Markt Schwaben" im alten Bauhof am Erlberg vor dem Jugendzentrum den Betrieb auf. Dort startet ebenfalls am Mittwoch die kostenlose Nahrungsmittelausgabe der temporären Tafel, organisiert von der Initiative "Zusammen für Markt Schwaben", in Kooperation mit Anderwerk, der AWO, der Gemeindeverwaltung sowie dem Bauhof.

Die warme Essensausgabe findet künftig immer montags, mittwochs und freitags zwischen 11 und 14 Uhr statt, vorerst gibt es ein Gericht pro Tag. Die Bestellung muss am Vortag bis spätestens 18 Uhr erfolgt sein und ist verbindlich. Der Menüplan ist am Aushang ablesbar und wird demnächst auf der Homepage der ZfMS (Zusammen für Markt Schwaben), www.zfms.eu, veröffentlicht, dort kann man dann auch bestellen. Die Bezahlung erfolgt in Bargeld vor Ort, die Gerichte kosten zwischen einem und drei Euro. Bei der temporären Tafel, die zunächst immer mittwochs und freitags zwischen 11 und 14Uhr im alten Bauhof stattfindet, spenden Supermärkte beziehungsweise Privatpersonen Lebensmittel zur kostenlosen Weitergabe an Bedürftige.

Darüber hinaus weist die Gemeindeverwaltung auf die zahlreichen Hilfsangebote zur Versorgung der Bürger hin, wie etwa Einkaufs- und Fahrdienste. Die komplette Liste gibt es auf der Gemeindewebsite unter www.markt-schwaben.de.

© SZ vom 14.04.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite