Markt Schwaben Dekanatssynode tagt am Wochenende

Erstmals trifft sich die jährlich stattfindende Dekanatssynode des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks Freising in Markt Schwaben. Die Tagung beginnt am Samstag, 8. April, um 9 Uhr im neuen evangelischen Gemeindezentrum und endet mit einem Gottesdienst um 15 Uhr in der Philippuskirche. Seit 1998 dient das Dekanat Freising der über Gemeindegrenzen hinaus wichtigen Koordination und Verwaltung der zehn Kirchengemeinden der Landkreise Freising, Erding und des nördlichen Landkreises Ebersberg. Knapp 40 000 evangelische Christen leben in dieser Region.

Die Dekanatssynode ist das jährlich tagende Parlament des Dekanats und besteht aus rund 50 Mitgliedern, Pfarrerinnen und Pfarrern sowie Vertretern der zehn Kirchengemeinden sowie der übergemeindlichen Dienste, an der Spitze Dekan Jochen Hauer aus Freising. Auf der Tagesordnung am Samstag steht ein geschäftlicher Teil mit Dekansbericht und Beschlüssen, für die die Synode zuständig ist. Kirchenrat Thomas Prieto Peral wird außerdem versuchen, eine wichtige Frage zu beantworten: "Landeskirche quo vadis - Profil und Konzentration" ist das Thema seines Referats.

Mehr zum Dekanat auf der Homepage unter http://dekanat-freising.de