Hallbergmoos Flughafen baut Mitarbeiterwohnungen

Die Flughafen München Gesellschaft will im nächsten Jahr mit der Schaffung von 132 Mitarbeiterwohnungen im Hallbergmooser Gewerbegebiet Munich Airport Business Park beginnen. Schon im Juli 2018 eröffnet im Münchner Stadtteil Begenhausen ein Appartement-Neubau mit 46 Ein- und Zweizimmerwohnungen, die Unterkünfte in Hallbergmoos sollen dann im Jahr 2019 bezugsfertig sein. FMG-Projektleiter Franz Kress sprach in der Flughafenzeitung "Motion" von "einer Art Mitarbeiterhotel".

Für die Appartements in Hallbergmoos werden Büros umgebaut. Die 132 Kleinwohnungen, die voll ausgestattet sind, vermietet der Flughafen dann für maximal sechs Monate an Mitarbeiter. Vorzugsweise sollen Angestellte zum Zuge kommen, die noch keine eigene Wohnung in der Umgebung gefunden haben. Wie Kress weiter ausführte, will man die Büros sehr effizient nutzen, damit möglichst geringe Preise machbar sind. Die Warmmiete für den kleinsten Appartementtyp in Hallbergmoos soll rund 500 Euro betragen. In den nächsten Jahren will der Flughafen weitere Mitarbeiterwohnungen anbieten.