bedeckt München 13°

Flughafen:Mängel am Auto und offenes Strafverfahren

Mit dem Auto ist am Dienstag ein Mann am Flughafen angekommen, mit der S-Bahn musste er wieder heimfahren. Wie die Polizeiinspektion Flughafen München mitteilt, war einer Streife am Nachmittag auf dem Nordring ein Fahrzeug mit einem Sprung über die gesamte Windschutzscheibe aufgefallen. Bei der Kontrolle zeigte sich, dass auch die beiden Vorderreifen stellenweise komplett abgefahren waren. Da die Verkehrssicherheit in Kombination mit dem Regen nicht mehr gegeben war, musste der Lenker die Fahrt unterbrechen sowie den Autoschlüssel vorübergehend an die Polizisten abgeben. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der Mann zudem von der Staatsanwaltschaft gesucht wurde, da noch ein Strafverfahren nach dem Markengesetz offen war. Nach erfolgter Befragung durfte der Mann seinen Weg zwar fortsetzten, aber eben zu Fuß.

© SZ vom 06.08.2020 / bt

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite