bedeckt München 13°

Flughafen:Beleidigung endet mit Todesdrohung

Erst kam es zu gegenseitigen Beleidigungen, dann zu einer Todesdrohung, als zwei junge Männer an der Bushaltestelle der Terminalstraße Mitte aneinandergerieten. Wie die Polizei berichtet, kannten sich der 18-Jährige und sein 19-jähriger Kontrahent durch frühere gemeinsame Wartezeiten, aber leiden konnten sich offenbar nicht besonders gut. Nach ersten Ermittlungen hatte der 19-Jährige seine Drohung mit einer Eisenstange unterstrichen, zu einem Schlag oder zu Verletzungen sei es jedoch nicht gekommen. Polizisten der Bundespolizei als auch der Polizeiinspektion Flughafen trennten beide. Sie haben sich nun wegen Beleidigung und Bedrohung zu verantworten.

© SZ vom 05.08.2020 / wil

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite