Gesundheitsmesse in Erding:Augen-Yoga, Vorsorgevollmacht und Prävention

Gesundheitsmesse in Erding: Freuen sich auf die Messe:(erste Reihe von links: Dirk Last, Franz Wutz, Markus Seesle, Bernd Gruenberg und (zweite Reihe von links) Daniel Strowitzki, Brigitte Buchner, Jutta Kistner, Petra Gartner, Sabine Obermaier und Franz Becker.

Freuen sich auf die Messe:(erste Reihe von links: Dirk Last, Franz Wutz, Markus Seesle, Bernd Gruenberg und (zweite Reihe von links) Daniel Strowitzki, Brigitte Buchner, Jutta Kistner, Petra Gartner, Sabine Obermaier und Franz Becker.

(Foto: Stephan Görlich)

Das Programm der siebten Gesundheitsmesse "Erding bleibt fit" ist wieder breit gefächert. Besucher sollen die Möglichkeit bekommen, sich über neue Entwicklungen in der Medizin zu informieren. Die Aussteller laden auch zum Mitmachen ein.

Von Vivien Götz, Erding

Im Wintergarten der Stadthalle Erding ist am Mittwoch das Programm der siebten regionalen Gesundheitsmesse "Erding bleibt fit" vorgestellt worden, die Ende Februar wieder stattfindet. Ziel der Messe sei es, den Besuchern eine "niedrigschwellige" Informationsplattform zu Gesundheitsthemen zu bieten, sagte die scheidende Chefin der Stadthalle, Jutta Kistner, zu Beginn der Pressekonferenz.

Die "Premiumpartner" von "Erding bleibt fit" präsentierten zusammen mit Messe-Organisator Franz Becker ihre Ausstellungsschwerpunkte. Sie wollen vor allem neue Entwicklungen vorstellen und mit den Besuchern über deren Bedürfnisse ins Gespräch kommen.

Das Team von "Ortho Orange" wolle sich auf der Messe als Handwerksbetrieb präsentieren, sagte Geschäftsführer Franz Wutz. "Den Menschen ist gar nicht bewusst, dass ein Sanitätshaus mehr leisten kann als Bandagen und Einlagen", sagte Wutz, der selbst Orthopädiemechanik-Meister ist. Er und ein Team wollen bei dieser Messe zeigen, dass in ihrer Werkstatt mit moderner Technik Prothesen und Orthesen für Kinder und Erwachsene angefertigt werden. Auch Barfußschuhe und Kompressionsstrümpfe mit Aloe Vera sollen sich die Messebesucher am Stand von "Ortho Orange" anschauen können. Barfußschuhe sind so gestaltet, dass sie dem Gefühl des Barfußlaufens möglichst nahekommen. Dadurch soll die Durchblutung der Füße verbessert und die Fußmuskulatur aufgebaut werden.

Robotik und künstlicher Intelligenz in der Chirurgie

Das Klinikum Erding, ebenfalls ein langjähriger Partner von "Erding bleibt fit", will bei der Messe mit Vorträgen zu medizinischen Entwicklungen Akzente setzen und das Angebotsspektrum der eigenen Standorte vorstellen. In insgesamt sieben Vorträgen, gehalten von den jeweiligen Chefärzten und Chefärztinnen und Abteilungsleitern des Erdinger Klinikums, soll es unter anderem um die Zukunft von Robotik und künstlicher Intelligenz in der Chirurgie und auch um die Prävention in der Gynäkologie und der Geburtshilfe gehen.

Neben den Vorträgen der Ärzte und Ärztinnen wird die Messe von insgesamt 24 Vorträgen zu verschiedensten Gesundheitsthemen eingerahmt. Verteilt über beide Messetage gibt es unter anderem Veranstaltungen zum Thema Augen-Yoga, zur Vorsorgevollmacht und zur Wahl der richtigen Matratze. Das genaue Programm wird Anfang Februar veröffentlicht.

Gesundheitsmesse in Erding: Klinikdirektor Dirk Last

Klinikdirektor Dirk Last

(Foto: Stephan Goerlich)

Für den Erdinger Klinikdirektor Dirk Last ist die Messe außerdem eine gute Gelegenheit, um mit potenziellen Auszubildenden ins Gespräch zu kommen. "Uns beschäftigt das Thema qualifizierter Nachwuchs natürlich auch. Deshalb wollen wir die Messe nutzen, um unser Bildungszentrum vorzustellen", sagte Dirk Last am Mittwoch.

Bernd Grünberg, Inhaber der Apotheke im Westpark, will sich bei der Messe mit Kunden zu den Aufgaben einer modernen Apotheke austauschen. "Wir diskutieren in unserem Team intensiv über einen erweiterten Lieferdienst und möchten uns zu diesem Thema von den Besuchern Feedback einholen", sagte Grünberg. Zudem will die Apotheke auf ihre digitalen Angebote, wie etwa E-Rezepte und elektronische Kassenbelege, aufmerksam machen.

Markus Seeßle, Geschäftsführer des Orthopädie- und Sanitätshauses Seeßle, will auf der Messe über Prävention informieren. Ihm sei es wichtig "die Menschen mobil zu halten". Überdies wolle darüber aufklären, welche orthopädischen Produkte Menschen mit Arthrose entlasten könnten.

Die Messe "Erding bleibt fit" findet am 24. und 25. Februar jeweils von 10 bis 17 Uhr in der Stadthalle Erding statt. Unter den 35 Ausstellern sind sieben neue Unternehmen, die bisher noch nie bei dieser Messe vertreten waren.

Zur SZ-Startseite

Stadthalle Erding
:Daniel Strowitzki ist neuer Geschäftsführer der Erdinger Stadthalle

Den 50-Jährigen reizt die Aufgabe, den Veranstaltungsort weiterzuentwickeln.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: