bedeckt München 17°

Tracht und Brauchtum:40 Jahre im Sattel

Der Cowboy- und Westernclub Schwaig feiert beim Ranchfest am 14. September Jubiläum. Etwa 20 Mitglieder treffen sich regelmäßig in Bone Trail Town am Lagerfeuer und im Saloon

Der Wilde Westen im Landkreis Erding fängt gleich hinter dem Autohaus Hellinger an. Im Gewerbegebiet Schwaig befindet sich das umzäunte Fort Bone Trail Town, eine Westernstadt mit Posthalter, Schmied und Saloon. An der Sandstraße 14 trifft sich der Cowboy- und Westernclub Schwaig zum Hämmern und Sägen, Grillen und Ratschen. Am Samstag, 14. September, wird ab 15 Uhr das Ranchfest gefeiert, diesmal mit einem Jubiläum. Der Verein hält sich jetzt schon seit 40 Jahren im Sattel.

Manuel Brunner, der 1. Vorsitzende des Cowboy- und Westernclubs Schwaig, war in der letzten Zeit oft auf der Ranch. Zu tun gibt es dort ja immer etwas, aber fürs Jubiläum haben es die Mitglieder diesmal geschafft, die alte Kutsche auf Vordermann zu bringen, "30 Jahre ist die bestimmt schon da", weiß Brunner. Auch einige der kleinen Holzhäuser, manche mit überdachter Veranda, haben einen neuen Anstrich bekommen. In der Bone Trail Town Schwaig gibt es unter anderem eine Wellsfargo Station, einen General Store, Blacksmith und ein Gefängnis. An den Wänden und Türen hängen Büffelgeweihe, Blechgeschirr, Petroleumlampen, Pferdehalfter und Ledersättel. "Alles soll möglich authentisch rüberkommen", sagt Brunner. Gestöbert werde unter anderem auf Westernflohmärkten.

Auf Westernflohmärkten haben die Mitglieder allerei Dekostücke zusammengetragen wie Petroleumlampen, gusseiserne Pfannen, Tierhäute und Schädel, mit denen die Innenräume in Bone Trail Town geschmückt wurden.

(Foto: Renate Schmidt)

Auf dem Plakat zum Jubiläums-Ranchfest sitzt ein Rodeoreiter auf einem wild galoppierenden Pferd, den Cowboyhut hält lässig in der linken Hand. Er reitet durch einen Torbogen, links davon steht ein Indianer mit Friedenspfeife, rechts ein Cowboy mit Lasso in der Hand. "Nordamerika um das 19. Jahrhundert und ein wenig früher", das ist laut Brunner die Zeit, in der sich der Wilde Westen in Schwaig abspielt. Tracht und Brauchtum dieser Epoche wollen die Mitglieder pflegen.

Der Verein wurde 1979 zunächst als Cowboyclub Freising in Marzling im Landkreis Freising gegründet. Bald war der Verein auf der Suche nach einem größeren Raum. 1983 wurden die Mitglieder an der Sandstraße in der Gemeinde Oberding fündig. Sechs Jahre später stand Bone Trail Town. Wie der Name genau zustande gekommen ist, das kann Manuel Brunner heute nicht mehr genau sagen. "Aber es war sicher ein Knochenjob, die Ranch aufzubauen." Mit dem Umzug hat sich der Verein den Namen Cowboy- und Westernclub Schwaig gegeben.

Reinhard Thaler, 2. Vorstand (links), und Manuel Brunner 1. Vorstand, im Bone Trail Town.

(Foto: Renate Schmidt)

Rund 20 Mitglieder sind es laut Manuel Brunner. Auch einige Frauen sind dabei. Zum Vereinsleben gehört neben Festen und Ausflügen der wöchentliche Treff. Jeden Freitag wird auf der Ranch fleißig gehämmert und gesägt, der Lärm stört hier im Gewerbegebiet niemand. Gerne wird im Saloon oder am Lagerfeuer geratscht und gefeiert. Ein paar Mitglieder mehr könnten es schon sein, räumt Brunner ein. Vor allem jemand, der ein Instrument spielen könne, wäre hochwillkommen. Ein großer Wunsch ist eine eigene Line Dance Gruppe.

Zum Ranchfest am 14. September werden Spezialitäten wie Chilli, Burger oder Spareribs kredenzt, die nicht nur Cowboys schmecken dürften. Auch ein Kinderprogramm gibt es. Ab 18 Uhr stehen Ronny Nash und seine "White Line Casanovas" auf der Bühne, die laut Homepage "Straight Country Music - handgemacht und stilecht" im Angebot haben.

Die Festbesucher müssen nicht mit Lederstiefeln oder Cowboyhut auf der Bone Trail Ranch erscheinen, versichert Manuel Brunner. In Schwaig könne einfach jeder gern vorbeischauen, auch in Turnschuhen. Englischkenntnisse sind ebenfalls nicht erforderlich. Beim Cowboy- und Westernclub in Schwaig wird Deutsch und gerne auch Bairisch gesprochen.

Cowboy- und Westernclub Schwaig , 40. Ranchfest, Samstag, 14. September, 15 Uhr, Sandstraße 14, Schwaig. Jeden Freitag Vereinstreffen ab 18 Uhr auf der Ranch, weitere Informationen bei Manuel Brunner, Telefon 0172/4024352