bedeckt München 18°
vgwortpixel

Zwei Vorstellungen:Lieder vom Frieden

Musikschule Vaterstetten führt engagiertes Kindermusical auf

"Frieden auf dieser Welt" - um diesen großen ewigen Traum geht es beim diesjährigen Musical der Musikschule Vaterstetten. Die beiden Aufführungen im Bürgerhaus Neukeferloh finden statt am Samstag, 13. Juli, um 19 Uhr und am Sonntag, 14. Juli, um 16 Uhr.

Das Musical wurde bereits in den Achtzigerjahren geschrieben von Hans-Georg Wolos, Komponist aus Neumünster, doch das Thema Frieden ist ja - leider - zeitlos. In dem Stück geht es darum, dass die Kinder eines Dorfes plötzlich auf sich allein gestellt sind, weil sich die Eltern total zerstritten haben, und Neid und Missgunst das Leben bestimmen. Die Kinder versuchen gemeinsam, neue Regeln für ein friedliches Miteinander zu finden. Eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte also, die für Kinder ab zehn Jahren geeignet ist.

Die Vorbereitungen in der Musikschule Vaterstetten laufen auf Hochtouren. Matthias Gerstner, Chorleiter und Initiator des Projektes, probt bereits seit Wochen mit seinem Kinder- und Jugendchor Crescendo, der aus mehr als 60 Kindern im Alter zwischen sechs und 14 Jahren besteht. Ein Elternteam hilft bei der Dramaturgie, den Kostümen und nicht zuletzt beim Bühnenbild. Ganz neu gibt es in diesem Jahr ein eigens zusammengestelltes Musicalorchester mit dem Namen Haste Töne, das unter der Leitung von Musikschulleiter Bernd Kölmel live spielen wird. "Wir sehen die fächerübergreifende Musiktheaterarbeit als wertvolle Erfahrung für unsere Schülerinnen und Schüler, denn hier können sie erleben, wie ein Stück Schritt für Schritt zusammengeführt wird", so Kölmel, der sich begeistert zeigt von der Motivation aller Beteiligten.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Region oder bei der Musikschule Vaterstetten unter www.musikschule-vaterstetten.de beziehungsweise unter (08106) 995 49 30.