bedeckt München

Zuschuss genehmigt:Luftreiniger für Zornedinger Tafel

Frische und vor allem virenfreie Luft gibt es künftig in den Räumen der Zornedinger Tafel. Für dort nämlich wollen die Vereinsverantwortlichen einen Luftreiniger bestellen, wie aus einem Schreiben an die Gemeinde hervorgeht. Das Gerät soll aus Fördermittel und Spenden an die Tafel finanziert werden. Sollte das gesammelte Geld allerdings nicht ausreichen, hilft die Gemeinde aus, wie nun in der jüngsten Sitzung des Finanzausschusses beschlossen worden ist. Die Mitglieder gaben einem Antrag der Tafel statt, in dem Fall einen Zuschuss von maximal 1000 Euro zu gewähren. Unabhängig davon wird die Gemeinde die jährlichen Wartungskosten für das Gerät in Höhe von 500 Euro übernehmen. Ein wichtiger Beschluss, wie Bürgermeister Piet Mayr (CSU) fand: "Wir wissen, was die Tafel an Arbeit leistet. Und durch Corona wird es nicht weniger."

© SZ vom 21.01.2021 / aju
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema