Wasserburg Jazz in der Schranne

Der gebürtige Wasserburger Christoph Reiserer hat nach Komposition von drei Opern, Performances auf Flüssen und in U-Bahnen und Installationen mit selbst entwickelten Musikrobotern vor Kurzem angefangen, Songs zu schreiben. Bei seinem Debüt als Singer-Songwriter wird es aber ebenso Ausschweifungen in minimalistisch-groovige Jazzimprovisationen und in elektronische Gefilde geben. Dies verspricht der Veranstalter Jazzinitiative Wasserburg. Das Konzert von Reiserer & Friends am Donnerstag, 18. Oktober, in der Schranne in Wasserburg, Marienplatz 2, beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro. Reiserer & Friends - das sind Georg Weis (Gitarre), Sachiko Hara (Klavier und Synthesizer), Christoph Reiserer (Stimme, Klarinette, Saxofon, Elektronik und Gitarre). Als Gäste treten auf Anzor Ghudushaury aus Georgien und die Munich Contemporary Music Group (MCMG).